Aktuelles

Aktuelles

Große Transformation im Kiez

Seit 2017 arbeite ich an der Übertragung der Lehren aus dem urbanen Realexperiment in Köln (Tag des guten Lebens) auf andere Städte, dabei sollen andere Wege der Transformation in den Quartieren erprobt und weiterentwickelt werden (u.a. inklusive Partizipation, Selbstermächtigung der Bürger/innen, Quartiersräte). Das Konzept „Große Transformation im Kiez“ wurde inzwischen von 28 Organisationen unterzeichnet, weitere sind willkommen. Das Pilotprojekt soll in Berlin stattfinden.

Aktuelles

Bundesweite ERDFEST-Initiative

In diesen Tagen startet die ERDFEST-Initiative. Die Zeit ist reif, ein neues Fest im Jahreslauf zu etablieren! Ein Fest, das Lebendigkeit feiert, um daraus Inspiration für einen anderen, einen partnerschaftlichen Umgang mit Mutter Natur zu beziehen. Als Teil des Kernteams werde ich die wissenschaftliche Begleitung und Evaluation verantworten und 2019 einen entsprechenden Bericht verfassen.

Vorträge

Die Vielfalt als Chance

Am 22. November 2017 hat in Rendsburg die Tagung „Lebensfreude hat keine Hautfarbe“ stattgefunden, mit ca. 80 Teilnehmer/innen. Zu den Organisatoren zählen die LAG Soziokultur e.V., die Heinrich Böll Stiftung Schleswig-Holstein und der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. (u.a.).

Vorträge

Urbane Transformation. Das Gute Leben in der Stadt.

Bei der Konferenz „Querbeet Kiel 2017“ im Alten Mu Impuls-Werk geht es um die „Urbane Transformation. Das Gute Leben in der Stadt“. In meinem Vortrag habe ich mich zuerst auf den Begriff der „Transformation“ fokussiert, dann die Frage behandelt, warum gerade Städte und Quartiere geeignete Orte und wichtige Treiber der Transformation sein können. Schließlich ging es um die Frage, wie eine Transformation vor der eigenen Haustür stattfinden kann, wie wir selbst diese initiieren und vorantreiben können.

Hier der vollständige Text des Vortrags.

1 2 3 4 5
Neueste Kommentare
    Archive
    Datenschutzerklärung
    Auch ich verwende Cookies, um Ihnen die Nutzung dieser Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Über Ihren Webbrowser können Sie diese einschränken, blockieren oder entfernen. Möglicherweise werden auch Inhalte von Dritten verwendet, die Tracking-Technologien verwenden können. Nachfolgend können Sie selektiv Ihre Einwilligung erteilen, um solche Einbettungen von Drittanbietern zu ermöglichen. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzerklärung
    Youtube
    Einwilligung für Inhalte aus diesen Bereichen - Youtube
    Vimeo
    Einwilligung für Inhalte aus diesen Bereichen - Vimeo
    Google Maps
    Einwilligung für Inhalte aus diesen Bereichen - Google
    Spotify
    Einwilligung für Inhalte aus diesen Bereichen - Spotify
    Sound Cloud
    Einwilligung für Inhalte aus diesen Bereichen - Sound
    Kontakt